Zum Hauptinhalt springen

Zürichsee-Clubs wappnen sich für den Abstiegskampf

In der Gruppe 1 der 2. Liga regional sind 8 der 14 Clubs abstiegsgefährdet. Dazu gehören auch die vier Zürichsee-Vereine. Unser grosser Zweitliga-Check.

Wie in der Tabelle – Horgens Nemanja Miskovic (im blauen Dress) hinter Männedorfs Daniel Di Bella.
Wie in der Tabelle – Horgens Nemanja Miskovic (im blauen Dress) hinter Männedorfs Daniel Di Bella.
André Springer

Die Hälfte der Saison 2018/2019 ist vorbei. Vorderhand ruht der Ball bis Mitte März des nächsten Jahres. Zeit, ein erstes Fazit zu ziehen.Die Vorrundenbilanz nach 13 Partien für Männedorf (mit 16 Punkten auf Rang 7), Wädenswil (16/8), Horgen (14/10) und Stäfa (11/12; bei allerdings erst 12 Spielen) sieht nicht eben rosig aus. Für die Fanionteams vom Zürichsee heisst die primäre Zielsetzung für die Rückrunde: Ligaerhalt. Mit grosser Wahrscheinlichkeit müssen Ende Saison 3 der insgesamt 14 Teams absteigen. Es können aber auch nur 2 oder gar 4 sein. Das hängt von der Anzahl Absteiger aus dem Gebiet des Fussballverbandes der Region Zürich im Juni aus der Interregionalen 2. Liga ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.