Thun gelingt die Aufholjagd in Überzahl

Den Thunern drohte gegen den letztjährigen Fast-Absteiger Neuchâtel Xamax der totale Fehlstart. Die Berner Oberländer holten aber ein 0:2 auf.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit Spannung wurden in der Super League ja die ersten Auftritte des Video Assistant Referee (VAR) erwartet. Am Freitagabend griff der VAR bei Basel-Sion erstmals ein, am Samstag wurde er beim Spiel zwischen Thun und Xamax auch gleich auf die Probe gestellt. Raphael Nuzzolo trat für die Neuenburger in der 26. Minute einen Freistoss, der landete direkt in der Mauer, wo Thuns Basil Stillhart nach der Ansicht von Schiedsrichter Dudic mit dem Ellenbogen den Ball abwehrte.

In der Wiederholung war zu erkennen: der Ball prallte Stillhart an die Schulter, die Bewegung erfolgte erst später. Und der VAR? Der blieb stumm. Nuzzolo verwandelte den Penalty schliesslich souverän, Xamax führte.

Die Thuner Aufholjagd beginnt

Thun erholte sich schlecht vom Rückstand, die lange Zeit zähe Angelegenheit kam dann vor allem in der zweiten Halbzeit doch noch mächtig in Bewegung. Thun kam nach der Pause besser ins Spiel, Rapp setzte mit seinem Pfostenschuss ein Ausrufezeichen. Fast im Gegenzug erfolgte aber ein temporärer Rückschlag, Nuzzolo, wiederum er und wer denn sonst, doppelte nach. Drei Minuten später kam dann die Hoffnung nach einem Penaltytreffer von Sorgic in die Stockhorn-Arena zurück.

Die Trainer der Super-League-Clubs:

In der Schlussphase überschlugen sich dann die Ereignisse. Innert weniger Minuten sahen die Neuenburger Seferi und Di Nardo Gelb-Rot, eine Minute später gelang Rapp der Ausgleich. (mrm/mke)

Thun - Xamax 2:2 (0:1)

Stockhorn-Arena. 5111 Zuschauer. SR Dudic.

Tore: 26. Nuzzolo (Handspenalty) 0:1. 52. Nuzzolo 0:2. 55. Sorgic 1:2 (Foulpenalty). 80. Rapp 2:2.

Thun: Faivre; Glarner, Rodrigues (88. Havenaar), Sutter, Joss (64. Tosetti); Castroman, Bigler (78. Chihadeh), Stillhart, N. Hefti; Sorgic, Rapp.

Xamax: Walthert; Neitzke, Oss, Djuric; Di Nardo; Gomes, Corbaz (89. Xhemajli), Doudin (66. Mveng), Seydoux; Nuzzolo (87. Haile-Selassie), Seferi.

Bemerkungen: 51. Pfostenschuss Rapp. - 73. Gelb-Rot Seferi. 79. Gelb-Rot Di Nardo.


Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast

Die Premieren-Sendung ist zu hören auf Spotify, bei Apple Podcasts oder direkt hier:

Erstellt: 20.07.2019, 18:38 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!