Podolski und Iniesta zaubern in Japan

Wie zu ihren besten Zeiten: Die zwei ehemaligen Weltmeister glänzen bei Vissel Kobe.

Andrés Iniesta zusammen mit seinen neuen japanischen Teamkollegen.

Andrés Iniesta zusammen mit seinen neuen japanischen Teamkollegen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vor einigen Jahren wäre es wohl umgekehrt gewesen. Iniesta hätte serviert, Podolski mit seinem linken Fuss den Ball ins Lattenkreuz gejagt. Doch die beiden Altstars können auch anders. Bei ihrem ersten gemeinsamen Einsatz für Vissel Kobe, den Tabellenfünften der japanischen J1 League, lassen der Weltmeister von 2010 und der von 2014 Erinnerungen an ihre besten Zeiten aufkommen.

Nach seiner lässigen Ballannahme und bevor er in der Jubeltraube verschwindet, weiss Iniesta bei wem er sich für den Assist bedanken muss. Er rennt schnurstracks zu Lukas Podolski. Das Tor, das in der 15. Minute gegen Jubilo fällt, ist nicht das einzige des Spiels, Kyogo Furuhashi erhöht nach der Pause auf 2:0, der Gast aus Iwata erzielt per Penalty kurz vor Schluss das 1:2. Kobe schafft dank dem Sieg den Sprung auf Platz 5.

Podolski, seit Sommer 2017 in Japan tätig, verpasste die letzten acht Spiele wegen einer Verletzung, darum kam es erst jetzt zum ersten gemeinsamen Einsatz mit Iniesta. Wenn er nicht verletzt ist, führt der deutsche Stürmer die Mannschaft als Captain an. In 30 Spielen hat er zehn Tore erzielt. Für Iniesta war es im dritten Einsatz sein erstes Tor. (mro)

Erstellt: 11.08.2018, 13:56 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Jetzt von 20% auf alle Digitalabos profitieren

Mit dem Gutscheincode DIGITAL20 erhalten Sie 20% Rabatt auf alle nicht-rabattierten Digitalabos.
Jetzt einlösen!