«Diese Fehler waren tödlich»

Cristiano Ronaldo versenkt die Schweiz mit drei Toren. Wie das möglich war, erklärt Sportredaktor Fabian Ruch im Video.

Die Schweiz verpasst den Final der Nations League. Unsere Analyse zur Niederlage: (Video: Fabian Sangines)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es sind diese Momente, die Cristiano Ronaldo auszeichnen. Dieses Nicht-da-sein während einer ganzen Halbzeit, nur um dann binnen zwei Minuten zweimal zuzuschlagen, Fehler gnadenlos ausnutzend macht er sich einmal mehr zum Matchwinner. Die Schweiz scheidet im Halbfinal des Final Four der Nations League aus. Weil Ronaldo drei Tore macht. Und weil sie sich selber den einen oder anderen Fehler zu viel leistet. Im Video erklärt Fussball-Redaktor Fabian Ruch, wie es zu der Niederlage kommen konnte. Und warum dieses Spiel nicht mit anderen grossen Spielen wie den Achtelfinals bei der EM 2016 und der WM 2018 zu vergleichen ist.

Erstellt: 06.06.2019, 06:05 Uhr

Artikel zum Thema

Referee lanciert Ronaldo, VAR hilft der Schweiz

Video Ein umstrittener Entscheid steht am Ursprung von Cristiano Ronaldos Triplette beim 3:1 gegen die Schweiz. Mehr...

Und dann kommt Ronaldo

Video Die Schweizer überzeugen im Halbfinal der Nations League gegen Gastgeber Portugal über weite Strecken. Doch sie haben keinen Cristiano Ronaldo und verlieren deshalb 1:3. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!