Zum Hauptinhalt springen

Francisco Rodriguez für U21-Team aufeboten

Francisco Rodriguez steht im Aufgebot für das Startspiel in der Qualifikation zur U21-EM auswärts am 7. September in Almaty gegen Kasachstan und kommt dem Aufgebot Chiles für ein Testspiel nicht nach.

Francisco Rodriguez ist für das U21-Team aufgeboten worden
Francisco Rodriguez ist für das U21-Team aufgeboten worden
Keystone

Der Bruder von Nati-Star Ricardo Rodriguez hatte sich kürzlich entschieden, in Zukunft für die chilenische Nationalmannschaft aufzulaufen und stand auch im Aufgebot für das Testspiel von Chiles A-Team vom 5. September gegen Paraguay. Doch U21-Coach Heinz Moser liess nicht locker und befasste sich in den letzten Tagen sehr intensiv mit dem Spieler und dessen Umfeld. "Ich bin sehr froh, dass er uns zugesagt hat", erklärte der Trainer. Ein definitives Ja zu Schweiz ist dies aber noch nicht. Der Spieler selber erklärte: "Ich habe der chilenischen A-Nationalmannschaft mitgeteilt, dass ich mich noch nicht definitiv für eine A-Auswahl festlegen will. Es war kein einfacher Entscheid, ich habe lange mit meiner Familie und meinem Berater gesprochen und denke, dass dies zum jetzigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung ist." Für das Schweizer U21-Team beginnt die Qualifikation zur EURO 2017 am Montag, 7. September 2015 mit dem Spiel in Kasachstan. Die weiteren Gegner in der Gruppe 9 sind Bosnien/Herzegowina, Norwegen und England. Die neun Gruppensieger sind direkt für die EM-Endrunde in Polen qualifiziert. Die vier besten Gruppenzweiten ermitteln in Barrage-Spielen die letzten zwei Teilnehmer. Gastgeber Polen ist gesetzt.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch