Zum Hauptinhalt springen

Zug verschärft Berner Krise

Zug schiesst Bern tiefer in die Krise: Nach einer intensiven Partie gewann der EV Zug 5:2 gegen den SC Bern, welcher nun mit fünf Niederlagen am Stück dasteht.
Kantersieg: Eine junge Davoser Mannschaft spielte sich gegen Lausanne in einen Rausch und gewann 7:1.
Später Jubel: Nur 6 Sekunden vor Ende der Verlängerung traf der Kanadier Desharnais ins Genfer Tor und brachte Fribourg den ersten Sieg der Saison.
1 / 6

Berner Aufbäumen

Davos überfährt Lausanne 7:1

ZSC besiegt Ambri nach Problemen

Lugano jubelt in Overtime

Tigers bremsen die Lakers

Leader Servette zurückgebunden

Eisbrecher – der Hockey-Podcast von Tamedia

Kurztelegramme des 8. Spieltags:

Zug - Bern 5:2 (2:0, 2:0, 1:2)

Lausanne - Davos 1:7 (0:1, 0:4, 1:2)

ZSC Lions - Ambri-Piotta 5:3 (2:1, 0:1, 3:1)

Biel - Lugano 3:4 (1:2, 1:0, 1:1, 0:1) n.V.

Rapperswil-Jona Lakers - SCL Tigers 1:2(0:0, 0:1, 1:1)

Genève-Servette - Fribourg-Gottéron 2:3 (0:0, 1:1, 0:0, 0:1) n.V.