Zum Hauptinhalt springen

«Würde Lakers-Aktien kaufen»

Die Abstiegssaison hat beim Hockeyklub aus Rapperswil-Jona ein tiefes Loch in die Kasse gerissen. Das Eigenkapital ist aufgebraucht.

Der Abstieg hat bei den Rapperswil-Jona Lakers ein tiefes Loch in die Kasse gerissen.
Der Abstieg hat bei den Rapperswil-Jona Lakers ein tiefes Loch in die Kasse gerissen.
Manuela Matt

Mit mehr als einem halben Jahr Verspätung wird die Lakers Sport AG am 28. Januar ihre 15. ordentliche Generalversammlung abhalten. Dafür, dass es etwas länger gedauert hat, um das Geschäftsjahr 2014/15 aufzuarbeiten, gibt es verschiedene Gründe. Die zwei wichtigsten: die diversen Abgänge in der Führungscrew (VR-Präsident Lucas H. Schluep, VR Peter Kilchenmann, Geschäftsführer Roger Sigg, Sportchef Harry Rogenmoser) sowie das einmal mehr siebenstellige Defizit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.