Zum Hauptinhalt springen

SCRJ erkämpft sich zwei Finalpucks

Es bleibt dabei: Im Playoff-Halbfinal zwischen den Rapperswil-Jona Lakers und Ajoie holt sich jeweils das Heimteam den Sieg. Die Rosenstädter gewannen das fünfte Spiel 4:2 und haben nun zwei Chancen, sich den Finaleinzug zu sichern.

Die Lakers traten am Freitag zum fünften Halbfinalspiel der Swiss League Playoffs gegen den HC Ajoie in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona an.
Die Lakers traten am Freitag zum fünften Halbfinalspiel der Swiss League Playoffs gegen den HC Ajoie in der St. Galler Kantonalbank Arena Rapperswil-Jona an.
Thomas Oswald
Im Gegensatz zum Spiel am Mittwoch zeigten sie nun eine solide Leistung. Im Bild Corsin Casutt (SCRJ) gegen Joel Steinauer.
Im Gegensatz zum Spiel am Mittwoch zeigten sie nun eine solide Leistung. Im Bild Corsin Casutt (SCRJ) gegen Joel Steinauer.
Thomas Oswald
Die Freude bei Cedric Hüsler und Josh Primeau ist sichtlich gross.
Die Freude bei Cedric Hüsler und Josh Primeau ist sichtlich gross.
Thomas Oswald
1 / 7

Die Lakers zeigten am Freitag eine starke Reaktion auf den völlig missratenen Auftritt am Mittwoch beim 1:4 in Pruntrut. Sie starteten furios, erspielten sich dank Toren von Dion Knelsen (3.) und Sven Lindemann (9.) verdientermassen einen Zweitorevorsprung. Die Führung hätte gut und gerne noch höher ausfallen können, bot sich doch Knelsen eine zweite hochkarätige Chance und konnte Josh Primeau einmal alleine auf Keeper Dominic Nyffeler losziehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.