Rapperswil-Jona

Neue Reize und neue Gesichter

Gut fünf Wochen nach dem Saisonende fiel bei den Rapperswil-Jona Lakers gestern der Startschuss zum Sommertraining.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bevor es richtig losging, richteten in der Kabine Sportkoordinator Roger Maier, Verwaltungs­rats­präsident Konrad Müller sowie Geschäftsführe Markus Bütler einige Worte an die Spieler des NLB-Klubs. Und der Tenor war klar: Die kommende Saison soll mindestens ebenso erfolgreich wer­den wie die vergangene, die nach dem Qualifikationssieg mit der verlorenen Finalserie endete.

Die Basis dafür muss im Sommertraining gelegt werden. Und das sieht diesmal etwas anders aus. Auf Wunsch von Head­coach Jeff Tomlinson steht einmal pro Woche Kickboxen im Programm. Für etwas mehr Abwechslung soll auch Daniel Alge besorgt sein. Der bekannte Sportexperte, -förderer und -lehrer (früher schon einmal für den SCRJ tätig) unterstützt den langjährigen Konditionstrainer Benno Lehmann wäh­rend der Sommermonate auf Mandatsbasis. Er setzt auf spie­lerische Trainingsformen, welche die Muskeln und das Hirn gleichermassen fordern. So soll sich unter anderem die Aufmerksamkeit der Spieler erhöhen. Ein weiteres Ziel ist laut Roger Maier, die Spritzigkeit zu verbessern.

Guerra auf Probe dabei

Neben Alge waren bei den Lakers gestern weitere neue Gesichter auszumachen. So beispielsweise Goalie Janick Schwendener, der von Schweizer Meister Bern an den Obersee gewechselt ist und sich dort als Nummer 1 etablieren will. Oder Routinier Corsin Casutt (31), der zuletzt bei den Kloten Flyers aktiv war. Nur auf Probe dabei ist hingegen Uinter Guerra. Ob der kräftige Verteidiger, der seit 2013 (Thurgau) maxi­mal in der 1. Liga spielte, eine Zukunft hat, wird sich wohl erst nach dem 2. August entscheiden, wenn die Lakers wieder auf Eis trainieren. Zu diesem Zeitpunkt werden auch die Spieler mit kanadischen Wurzeln (die bisherigen Jared Aulin, Steve Mason und Ryan McGregor sowie Neuverpflichtung Dion Knelsen) zum ­Team stossen. ()

Erstellt: 11.05.2016, 10:58 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.