Zum Hauptinhalt springen

Mit Biss auf Erfolgskurs bleiben

Die GCK Lions sind nach dürftigem Saisonstart als Mannschaft zusammengewachsen. Wenn die Junglöwen ihr Spiel aufziehen können, muss sich jeder Gegner in der Swiss League vor ihnen in Acht nehmen.

Den Gegner auf Distanz halten: GCK-Stürmer Kaj Suter (links) gelingt dies im Duell mit zwei Winterthurer Spieler.
Den Gegner auf Distanz halten: GCK-Stürmer Kaj Suter (links) gelingt dies im Duell mit zwei Winterthurer Spieler.
Johanna Bossert

«Wir haben Biss gezeigt.» Die Siegesserie der GCK Lions führt Trainer Michael Liniger unter anderem darauf zurück. Am Dienstag ist sie allerdings in Winterthur gerissen. 1:3 verloren die Junglöwen, weil sie zu wenig Biss zeigten. Ihr Coach sagt ernüchtert: «Vielleicht schlich sich nach dem Spiel gegen Ajoie eine gewisse Zufriedenheit ein.» 5:4 nach Verlängerung hatte sein Team letzten Freitag daheim in Küsnacht den inzwischen entthronten Leader der Swiss League bezwungen. Diesem Achtungserfolg waren zwei Siege gegen Liganeuling Sierre vorausgegangen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.