Eishockey

Lakers kassieren das Break

Ajoie gewinnt Spiel 3 in Rapperswil-Jona 2:1 und ist nur noch zwei Siege vom zweiten NLB-Meistertitel der Klubgeschichte entfernt.

Andrew Clark klebt momentan das Pech am Stock. Hier scheitert der Lakers-Kanadier an Ajoie Keeper Gauthier Descloux, zweimal traf er nur den Pfosten.

Andrew Clark klebt momentan das Pech am Stock. Hier scheitert der Lakers-Kanadier an Ajoie Keeper Gauthier Descloux, zweimal traf er nur den Pfosten. Bild: André Springer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ajoie setzte sich in der Diners Club Arena nicht unverdientermassen durch. Die beiden Kanadier Jonathan Hazen und Philip-Michael Devos erwiesen sich wie in Spiel 2 als Matchwinner für die Gäste. Hazen brachte die Jurassier nach lediglich 30 Sekunden in Führung. Die Lakers schafften zwar schon nach neun Minuten durch Michael Hügli den 1:1-Ausgleich, sie taten sich danach aber weiter schwer. Und so überraschte es nach 51 Minuten nicht mehr, als Devos Ajoie zum zweiten Mal in Führung brachte.

Rapperswil-Jona, das den Schlussabschnitt vor dem zweiten Gegentreffer dominiert hatte, reagierte mit Vehemenz auf den neuerlichen Rückstand, schaffte aber lediglich noch einen zweiten Pfostenschuss (durch Andrew Clark).

Das vierte Spiel der Serie findet am Samstagabend in Pruntrut statt. In der Patinoire Voyeboeuf gewann Ajoie in den Playoffs sechs von sieben Heimspielen. Seit der Altjahrswoche siegte Ajoie in Heimspielen in zwölf von 13 Partien. (zsz.ch)

Erstellt: 24.03.2016, 22:37 Uhr

Telegramm

NLB, Playoff-Final (best of 7), Spiel 3 (Stand: 1:2):

SCRJ Lakers – Ajoie 1:2 (1:1, 0:0, 0:1)
Diners Club Arena. 4617 Zuschauer (Saisonrekord). SR Müller/Wehrli, Huggenberger/Obwegeser. – Tore: 1. (0:30) Hazen (Victor Barbero, Devos) 0:1. 9. Hügli (Clark/Ausschluss Orlando) 1:1. 52. Devos (Hazen) 1:2. – Strafen: 4x2 gegen die Rapperswil-Jona Lakers, 3x2 gegen Ajoie. – Rapperswil-Jona Lakers: Melvin Nyffeler: Blatter, Geyer; Grieder, Sataric; Grossniklaus, Lüthi; Kuonen, Schlagenhauf, Schmutz; Schommer, Clark, Rizzello; Hügli, McGregor, Profico; Thöny, Vogel, Schaub. – Ajoie: Descloux; Rouiller, Hauert; Casserini, Simon Barbero; Ryser, Büsser; Pouilly, Orlando; Hazen, Devos, Victor Barbero; Ramón Diem, Kummer, Horansky; Mosimann, Mäder, Lüthi; Staiger, Frossard, Girardin. – Bemerkungen: Rapperswil-Jona Lakers ohne Aulin, Frei, Högger, Hüsler, Mason (alle verletzt), Auriemma, Brandi, Grigioni und Tkachenko (alle überzählig); Ajoie ohne Barras, Leonelli, Paupe, Tuffet (alle verletzt) und Dupertuis (überzählig). Pfostenschüsse: Clark (49./53.). 58:24 Time-out Rapperswil-Jona Lakers. 59:29 Time-out Ajoie. Rapperswil-Jona Lakers von 59:28 bis 59:44 und ab 59:50 ohne Torhüter. Schüsse: 24:43 (6:11, 10:18, 8:14).

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!