Zum Hauptinhalt springen

GCK Lions im Derby erneut abgeschossen

Die Rapperswil-Jona Lakers entschieden auch das zweite Saisonduell gegen die GCK Lions klar für sich. Es war der elfte Sieg in Serie der Rosenstädter gegen die Zürcher. Mann des Spiels war Corsin Casutt mit sechs Skorerpunkten.

Lakers-Stürmer Sven Lindemann trifft im Powerplay nach einer herrlichen Passstafette zum 3:0 – insgesamt musste sich GCK-Keeper Daniel Guntern sechsmal geschlagen geben.
Lakers-Stürmer Sven Lindemann trifft im Powerplay nach einer herrlichen Passstafette zum 3:0 – insgesamt musste sich GCK-Keeper Daniel Guntern sechsmal geschlagen geben.
Tom Oswald Fotografie

Die Nationalmannschaftspause ist den Lakers deutlich besser bekommen als den Junglöwen. Während sie den Schwung mitnehmen und ihren Vorsprung in der Tabelle auf das zweitplatzierte Olten (5:6 nach Penaltys gegen Visp) um zwei auf acht Zähler ausbauen konnten, war es für die GCK Lions die zweite 0:6-Pleite in Serie nach jener im Heimspiel gegen Ajoie am Dienstag.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.