Zum Hauptinhalt springen

GCK Lions festigen Playoff-Platz

Dank des hart erkämpften 4:0-Heimsieges gegen Winterthur kommen die Junglöwen ihrem Saisonziel einen weiteren Schritt näher.

Wuchtig: GCK-Verteidiger Marc Geiger bremst einen Winterthurer aus und trifft 139 Sekunden vor Spielende in Unterzahl zum 3:1 ins leere Tor.
Wuchtig: GCK-Verteidiger Marc Geiger bremst einen Winterthurer aus und trifft 139 Sekunden vor Spielende in Unterzahl zum 3:1 ins leere Tor.

Die GCK Lions wollten unbedingt die drei Punkte holen, um so ihre gute Ausgangslage für die Playoff-Qualifikation weiter verbessern zu können. Sie traten mit drei der vier besten Skorern aus der Juniorenmannschaft an, die zusammen 53 der 123 Treffer für die U-20-Elit-Team auf dem Konto haben (Berri 22, Zimmermann 16, Marchand 15). Der 18-jährige Adrian Zimmermann kam gar zu seinem ersten Einsatz in der Swiss League. Winterthur andererseits konnte befreit aufspielen. Für die Gäste ging es nur noch um die Ehre.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.