Zum Hauptinhalt springen

GCK Lions chancenlos gegen Davos

Vor einer schönen Kulisse mit 1105 Zuschauern kämpften die GCK Lions im Cup tapfer, waren aber gegen einen übermächtigen HC Davos chancenlos. In der 49. Minute gelang Fabian Berni der Ehrentreffer zum 1:7-Schlussresultat.

Die GCK Lions hatten meist das Nachsehen: Fabian Berni (links) muss den Davoser 1:0-Torschützen Andres Ambühl ziehen lassen.
Die GCK Lions hatten meist das Nachsehen: Fabian Berni (links) muss den Davoser 1:0-Torschützen Andres Ambühl ziehen lassen.
Keystone

Wie vor zwei Jahren bedeutete das Cupspiel gegen den HC Davos den ersten grossen Höhepunkt der Saison. Die Junglöwen gewannen das erste Bully, doch die erste Torhüterparade musste Daniel Guntern leisten. Und schon nach 89 Sekunden schlug es im Zürcher Tor ein. Zuerst tankte sich Shane Prince herrlich auf der rechten Seite durch und passte vors Tor zu Andres Ambühl, der kaltblütig verwertete.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.