Zum Hauptinhalt springen

Eine Geburtstagsfeier und drei Premieren

Die ZSC Lions schossen auch gegen Lugano vier Tore, beim 4:1 gab es endlich die erhofften Treffer der neuen Spieler.

Auf drei Skorerpunkte?brachte es Patrick Thoresen (rechts).
Auf drei Skorerpunkte?brachte es Patrick Thoresen (rechts).
Keystone

Der gestrige Tag begann für die ZSC Lions mit einer Feier, und er endete mit einer Feier. Am Morgen war Trainer Hans Wallson mit einem Kuchen zum 50. Geburtstag gratuliert worden, am Abend durften sich jene freuen, deren Wirken mit besonders kritischen Augen beobachtet wurde: die neuen Stürmer, die bisher noch keinen Treffer geschossen hatten. Mattias Sjögren war die Premiere am Wochenende in Bern beim 4:2 gelungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.