Zum Hauptinhalt springen

Die SCB-Krise spitzt sich zu

Der Meister muss in Zug eine 2:5-Niederlage einstecken. Es ist die fünfte in Serie, was in der Ära von Trainer Kari Jalonen ein Novum ist.

SCB-Torhüter Pascal Caminada beim Tor zum 2:0 für Zug beim Eishockey-Meisterschaftsspiel.
SCB-Torhüter Pascal Caminada beim Tor zum 2:0 für Zug beim Eishockey-Meisterschaftsspiel.
Keystone/Urs Flueeler

Im vergangenen April duellierten sich der EV Zug und der SC Bern noch im Playoff-Final, den die Berner mit 4:1-Siegen klar zu ihren Gunsten entscheiden und so den 16. Meistertitel feiern konnten.

Seither ist in der Sportwelt viel geschehen: Finnland wurde Eishockey-Weltmeister, Liverpool gewann die Champions League, Novak Djokovic siegte in einem epischen Wimbledon-Final gegen Roger Federer - und der SCB konnte nur noch zwei Meisterschaftsspiele zu seinen Gunsten entscheiden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.