Zum Hauptinhalt springen

«Eisenfrau vom Zürichsee» schlägt in Portugal zu

Start-Ziel-Sieg für Simone Brändli: Die 34-Jährige gewinnt den Halbmarathon in Lissabon. «Der Saisonstart ist optimal geglückt», kommentiert die Horgnerin.

Mit einem Sieg in Lissabon ist Simone Brändli in die Saison gestartet.
Mit einem Sieg in Lissabon ist Simone Brändli in die Saison gestartet.
Archiv, zsz

Simone Brändli hat in den Vereinigten Arabischen Emiraten sehr gut trainiert; die neun Tage in der Wüste haben sich bereits ausbezahlt. Am Samstag gewann die Horgnerin in Lissabon über die Half-Ironman-Distanz (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren, 21,1 km Laufen) mit einem Start-Ziel-Sieg vor der Portugiesin Vanesa Pereira und der Spanierin Natalia Rana. Die zu 100 Prozent arbeitende Staatsanwältin vom Zürichsee lief nach 4:17:32 Stunden über die Ziellinie und setzte sich mit zwölf Sekunden Vorsprung durch. Für Brändli war es der erste Wettkampf in der Saison 2015.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.