Zum Hauptinhalt springen

Die Erinnerung schwingt immer mit

Der 33-jährige Robert Kubica hat nach seinem schweren Unfall von 2011 den Weg zurück in den Rennsport gefunden. Vieles ist bei ihm so, wie es vor dem schweren Unfall war.
Er ist zurück in der Königsklasse. Er spricht über Reifentemperaturen und Balanceprobleme bei seinem Williams-Boliden. Beim Traditionsrennstall ist erst er Testpilot.
Doch der Pole kam zurück. Als erstes fasste er wieder im Rallyesport Fuss. Hier bei der Mexiko Rally 2015.
1 / 6

Der Kopf – kahl, aber überzeugt

Jeder Einsatz nährte die Hoffnungen auf ein wundersames Comeback als Stammpilot.

Pilot bei den grösten Teams, das wäre er geworden, Weltmeister? Vielleicht.