Zum Hauptinhalt springen

Cleveland legt in World Series wieder vor

Die Cleveland Indians gewinnen das dritte Spiel der World Series bei den Chicago Cubs 1:0 und führen in der Best-of-7-Serie 2:1.

Den einzigen Punkt im mit 41'703 Zuschauern ausverkauften Wrigley Field von Chicago erzielte Michael Martinez im siebten Inning. Es war der fünfte "Shutout" für die Indians in den laufenden Playoffs (Rekord) und der zweite gegen die Cubs nach dem 6:0 im ersten Finalspiel.

Die vierte Partie findet in der Nacht auf Sonntag wieder in Chicago statt. Die Cubs, das beste Team der Qualifikation, warten seit 108 Jahren auf den Titel in der Major League Baseball, Cleveland seit 1948.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch