Zum Hauptinhalt springen

Christian Spescha erklärt Rücktritt

Aus gesundheitlichen Gründen erklärt Christian Spescha seinen Rücktritt. Der 26-jährige Bündner galt einst als grosses Talent bei Swiss-Ski.

Im Dezember 2013 verletzte sich Christian Spescha bei der Europacup-Abfahrt in Madonna di Campiglio am Knie. Seither kämpfte er um die Rückkehr auf die Skipisten. Es gab in der Zeit der Rehabilitation immer wieder Momente, in denen es aussah, als gäbe es in dieser Verletzungsgeschichte ein Happy End. "Ich trete mit gemischten Gefühlen ab. Das Können wäre sicher da gewesen, aber das Glück war nicht auf meiner Seite", erklärte Spescha in seiner Rücktrittserklärung. Dass er ein grosses Talent war, lässt sich an seinen Europacup-Ergebnissen ablesen. Fünf Mal stand Christian Spescha auf dem Podest, drei Mal als Sieger. 2010 gewann er gar die Europacup-Gesamtwertung. Nun bleibt ihm nichts anderes übrig, als den Schlussstrich unter eine unvollendete Karriere zu ziehen. Sein Knie hält der Belastung des Spitzensports nicht stand. Seine berufliche Zukunft wird der gelernte Forstwart in den nächsten Wochen regeln.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch