Zum Hauptinhalt springen

Chapecoense erhält Titel und 2 Mio Dollar

Nach der Absturztragödie in Kolumbien wird der brasilianische Fussballverein AF Chapecoense zum Titelträger des diesjährigen Südamerika-Cups, der Copa Sudamericana, ernannt.

Das teilte der südamerikanische Fussballverband Conmebol am Montag in der paraguayischen Hauptstadt Asunción mit. Damit wurde einem Antrag des Finalgegners Atlético Nacional Medellin stattgegeben.

Medellin erhält für diese besondere Form des Fair Play eine Prämie von einer Million Dollar. Chapecoense bekommt zwei Millionen Dollar Preisgeld.

Bei dem Flugzeugabsturz vor einer Woche auf dem Weg zum Finalhinspiel in Medellin starben 71 Menschen, unter ihnen 19 Fussballer. Sechs Menschen überlebten.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch