Zum Hauptinhalt springen

Casteels verdrängt wieder Benaglio wieder

Wolfsburgs Trainer Andries Jonker hat Torhüter Koen Casteels zur neuen Nummer eins beim Bundesligisten ernannt. Damit rückt Captain Diego Benaglio wieder ins zweite Glied.

"Koen Casteels hat dabei mitgeholfen, sieben Punkte aus drei Spielen zu holen und hat sich das verdient", erklärte Jonker vor der Partie am Sonntag gegen Bayer Leverkusen. Der Niederländer kündigte an, dass Benaglio Captain bleibe, im Spiel aber der Brasilianer Luiz Gustavo die Binde tragen werde.

"Ich schätze Diego Benaglio als Spieler und Mensch sehr. Das ist meine erste schwierige Entscheidung", berichtete Jonker. "Diego ist natürlich enttäuscht, versteht die Entscheidung aber."

Benaglio war bereits zu Beginn der Saison nur die Nummer 2 bei den "Wölfen" gewesen, rückte aber nach der Entlassung von Dieter Hecking unter Nachfolger Valérien Ismaël vorübergehend wieder zur Nummer 1 auf. Zuletzt fehlte der ehemalige Schweizer Internationale wegen Hüftproblemen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch