Zum Hauptinhalt springen

Brasilien auch ohne Neymar im Viertelfinal

Brasilien sichert sich im letzten Gruppenspiel der Copa America in Chile den Einzug in den Viertelfinal.

Ohne den gesperrten Neymar setzte sich Brasilien gegen Venezuela mit 2:1 durch und zog als Sieger der Gruppe C unter die letzten acht. Dort treffen die Brasilianer am Samstag auf Paraguay (mit dem Basler Derlis Gonzalez). Thiago Silva (9.) und Roberto Firmino (51.) brachten Brasilien 2:0 in Führung. Venezuela gelang in der 84. Minute der Anschlusstreffer. Auf den Ausgleich, der ihnen das Weiterkommen ermöglicht hätte, drängten die Venezolaner danach vergeblich. Neben Brasilien qualifizierten sich in der Gruppe C Peru und Kolumbien für die Viertelfinals.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch