Zum Hauptinhalt springen

Blaise Matuidi von PSG zu Juventus Turin

Der französische Internationale Blaise Matuidi wechselt mit einem Vertrag für drei Jahre von Paris Saint-Germain zu Juventus Turin.

Der italienische Meister bezahlt für den 30-jährigen Mittelfeldspieler rund 20 Millionen Euro.

Matuidi ergänzt bei Juventus eine Mittelfeldreihe, die mit Sami Khedira, Miralem Pjanic und Claudio Marchisio zwar technisch exzellent, aber auch physisch fragil besetzt ist. Der 58-fache Internationale hat für PSG in den letzten sechs Jahren in 258 Partien 33 Tore erzielt und 30 Assist geliefert.

Sein Wechsel nach Turin stand schon länger zur Debatte, weshalb er in den ersten Spielen der neuen Saison auch nicht mehr zum Stammpersonal von Trainer Unai Emery gehört hatte. In den zwei Ligue-1-Spielen sowie im französischen Supercup kam er bloss während insgesamt 45 Minuten zum Einsatz.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch