Zum Hauptinhalt springen

Betschart/Eiholzer in Baku souverän in den Halbfinals

Nina Betschart und Nicole Eiholzer sind an den Europa-Spielen in Baku nicht zu stoppen. In nur gerade 34 Minuten zogen die Zuger Beachvolleyballerinnen in die Halbfinals ein.

Nicole Eiholzer (Nummer 1) und Nina Betschart Mitte Mai auf der World Tour in Luzern
Nicole Eiholzer (Nummer 1) und Nina Betschart Mitte Mai auf der World Tour in Luzern
Keystone

Sie seien selber überrascht gewesen, wie einfach sie zum Sieg gekommen seien, sagten die Schweizerinnen nach dem problemlosen 21:14, 21:13-Sieg gegen das Duo Paula Soria/Angela Lobato. Die Spanierinnen waren zuvor in Aserbaidschan ebenfalls noch unbesiegt gewesen. Betschart/Eiholzer ihrerseits stehen nun bei fünf Siegen hintereinander. Am Samstag treffen die zwei 19-Jährigen, die ihr erstes Jahr als Profis auf der World Tour bestreiten, auf die deutlich erfahreneren Italienerinnen Laura Giombini/Giulia Toti (beide 26). Auf Erfolgskurs befinden sich in Baku auch die zwei Männer-Duos. Sowohl Sébastien Chevallier und Marco Krattiger wie auch Alexei Strasser und Gabriel Kissling gewannen ihre Spiele am Freitag und erreichten damit als Gruppensieger direkt die Achtelfinals vom Samstagmorgen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch