Zum Hauptinhalt springen

Bärtschi zurück in der AHL

Trotz zweier Tore beim 6:5 nach Verlängerung gegen die Edmonton Oilers zum Abschluss der NHL-Qualifikation schicken die Vancouver Canucks den Schweizer Stürmer Sven Bärtschi wieder zurück in die AHL.

Der Berner wird die Playoffs damit nicht mit den Canucks in der NHL, sondern mit dem Farmteam Utica Comets bestreiten oder zumindest beginnen. Bärtschi war Anfang März von Calgary zu Vancouver transferiert worden und bestritt zuletzt seine ersten drei NHL-Partien für die Canucks. In der Nacht auf Sonntag gelangen dem 22-jährigen Stürmer gegen Edmonton die ersten beiden Tore. Vor seiner temporären Beförderung in die NHL hatte Bärtschi für Utica in zwölf Spielen 13 Skorerpunkte gesammelt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch