Zum Hauptinhalt springen

André-Pierre Gignac wechselt nach Mexiko

André-Pierre Gignac, 21-facher französischer Internationaler und in der abgelaufenen Saison der zweitbeste Torschütze der Ligue 1, wechselt von Marseille nach Mexiko.

Der 30-jährige Stürmer wird nach fünf Saisons mit Marseille bei den UANL Tigres für drei Jahre mit Option unterschreiben. Der 21-fache Ligue-1-Torschütze der letzten Saison hatte auch gute Angebote aus Europa vorliegen. Neben Gignac wechselte auch der Nigerianer Ikechukwu Uche von Villarreal zum Spitzenklub aus Monterrey. Mit den Tigres hat Gignac die Möglichkeit, die Copa Libertadores zu gewinnen. Am 15. Juli steht in Porto Alegre (Br) das Halbfinal-Hinspiel der südamerikanischen Champions League gegen International an.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch