Zum Hauptinhalt springen

Neue Details zu Impfzentrum in MeilenImpfzentren: Meilen macht vorwärts – Horgen in Verzug

Zurzeit laufen die Vorbereitungen für das Impfzentrum in Meilen auf Hochtouren. Weniger weit ist die Planung derweil im Bezirk Horgen.

Die Vorbereitungen für das Impfzentrum im alten Schulhaus und in der Turnhalle daneben sind einen Schritt weiter.
Die Vorbereitungen für das Impfzentrum im alten Schulhaus und in der Turnhalle daneben sind einen Schritt weiter.
Archivfoto: Sabine Rock

Die Zeit läuft. In weniger als sechs Wochen sollen die Impfungen in den geplanten Zentren des Kantons beginnen. So hat es die Zürcher Gesundheitsdirektion Ende Januar verordnet. Ab 1. April soll unter anderem in Meilen ein Zentrum in Betrieb genommen werden. Zuständig dafür ist das Spital Männedorf. Die Vorbereitungen laufen demnach auf Hochtouren.

Nun hat das dazugehörige Projektteam des Spitals weitere Details zum Betrieb des Zentrums kommuniziert. Insbesondere auf personeller Ebene wurden wichtige Entscheidungen getroffen. So wird Rolf Gilgen die operative Leitung des Zentrums übernehmen. Der 61-Jährige, ein langjähriger Einwohner Uetikons, war bis letzten November CEO des Spitals Bülach, trat dann jedoch nach heftigen Protesten der Angestellten, ausgelöst durch einen umstrittenen Personalentscheid, zurück.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.