Zum Hauptinhalt springen

Konflikt zwischen Führung und PersonalSo möchte der Verwaltungsrat die Krise am Spital Bülach bewältigen

Wenige Tage nach dem Rücktritt von Spitaldirektor Rolf Gilgen kündigt der Verwaltungsrat der Spital Bülach AG weitere Verbesserungsmassnahmen an.

Geht es nach dem Verwaltungsrat, soll am Spital Bülach bald wieder Ruhe einkehren.
Geht es nach dem Verwaltungsrat, soll am Spital Bülach bald wieder Ruhe einkehren.
Foto: Balz Murer

Die Forderung der Trägergemeinden des Spitals Bülach ist klar. Der Verwaltungsrat muss aufzeigen, wie die Spannungen zwischen Führung und Personal gelöst werden können. Am Dienstag kommunizierte der Verwaltungsrat nun, dass sich das Spital Bülach einer vertieften, kritischen Prüfung unterziehe, «damit eine Eskalation wie im vorliegenden Fall künftig vermieden werden kann». Besonderes Augenmerk soll dabei auf die Organisationsstrukturen gelegt werden. Konkret geprüft wird sodann unter anderem die Zusammensetzung des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.