Zum Hauptinhalt springen

Leichtathletik-Meeting in MeilenSpannung und Topleistungen sind garantiert

Diesen Samstag, 20. Juni, blickt die Schweizer Leichtathletik-Gemeinschaft nach Meilen. Das nationale Meeting auf der Allmend präsentiert ein Corona-Programm mit Topbesetzung. Die Wettkämpfe werden live im Netz übertragen.

Starten auch dieses Jahr in Meilen: Die Sprinter William Reais (links), Dany Brand (Mitte) und Simon Graf peilen auf der Allmend Topzeiten an.
Starten auch dieses Jahr in Meilen: Die Sprinter William Reais (links), Dany Brand (Mitte) und Simon Graf peilen auf der Allmend Topzeiten an.
Foto: PD / Urs Siegwart

Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig, Halbmarathon-Europameister Tadesse Abraham, Ajla Del Ponte als zweitschnellste Schweizerin aller Zeiten, die Stabhochsprung-Nachwuchs-Seriensiegerin auf höchster Stufe Angelica Moser, die wieder genesene Hürdensprinterin Noemi Zbären oder der U-20-Europameister im Zehnkampf, Simon Ehammer, führen das hochklassige Starterfeld am nationalen Leichtathletik-Meeting von Meilen vom Samstag, 20. Juni, an. Ein Jahr nach dem Wiederaufleben des Meilener Meetings auf der Allmend-Anlage bringt die Neuauflage Unerwartetes, Spannendes und Hochklassiges. Ums dritte Leichtathletik-Meeting in der Schweiz nach dem Lockout handelt es sich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.