Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Streit über Rolle der TaskforceSP warnt vor Maulkorb für Wissenschaft

Wirtschaftspolitiker wollen Martin Ackermann, Präsident der Covid-19-Taskforce, verbieten, öffentlich Forderungen zur Corona-Politik zu stellen.

«Abstruse Interpretation»

Die Covid-19-Science-Taskforce, hier mit Präsident Martin Ackermann und Vize-Präsidentin Monika Bütler, tritt als warnende Stimme der Wissenschaft regelmässig vor den Medien auf.

Wissenschaftliche Fakten ausblenden

194 Kommentare
Sortieren nach:
    Hans-Rudolf Zwahlen

    Fakt: Das mehrheitliche CH-Wahlvolk hat sich in der jüngsten Vergangenheit als ihre politischen „Repräsentanten“ ausgerechnet jene „Akademiker“ ausgesucht, welche zu grossen Teilen von der Privatwirtschaft als untauglich aussortiert worden sind.

    Ob ihrer mangelnden Fachkenntnisse und ihrer mangelnden persönlicher Eignung suchen diese Herrschaften nun in der Politik und Organisationen ihre pekuniäre Egomanie auszuleben.

    Im Gegensatz zu den Taskforce Mitglieder, fehlt unseren Bürgerlichen wie auch deren Artverwandten „Repräsentanten“ die fachliche Qualifikation.

    Mit ihrer Maulkorb-Forderung beweisen Sie eindrücklich auch ihre persönliche mangelnde Integrität zu ihrer politischen Funktion.

    Die Qualifizierung zu politischer Amts Tauglichkeit, bezüglich persönlicher Integrität und ausgewiesener, beruflich erfolgreicher Fachkenntnisse, muss jeder Wahlberechtigte explizit und zwangsweise vor Wahllisten Abgabe in persönlicher Handarbeit selbst prüfen...

    Teilhabe und Mitbestimmung sind existenzielle Bausteine der Demokratie.