Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Auch Ausländer sollen wählen dürfenSP fordert Stimm- und Wahlrecht für alle

Für ein Stimmrecht für alle: SP Co-Parteipräsident Cedric Wermuth diskutiert mit Alt-Bundesrätin Ruth Dreifuss.

Gegen Marktdenken im Gesundheitswesen

sda/red

88 Kommentare
Sortieren nach:
    Gion Saram

    Ich bin der Ansicht, dass diese Frage bilateral zwischen den einzelnen Staaten geregelt werden sollte. Soll heissen, Staaten die unseren Bürgern als Auslandsschweizern das Stimm- und Wahlrecht gewähren deren Bürgern sollten wir dasselbe auch bei uns gewähren. Staaten hingegen die ihren eigenen Bürgern nur ein Wahlrecht, aber kein Stimmrecht bei Sachvorlagen gewähren dürften wohl kaum exklusiv nur Auslandsschweizern ein Stimmrecht in Sachvorlagen einräumen. Ergo, wäre dann deren Bürgern in der Schweiz auch nur ein Wahlrecht einzuräumen. Ausländer in der Schweiz, sollten nicht mehr politische Rechte haben, als sie von ihren eigenen Herkunftsländern erhalten würden. Wenn es von Zuhause aus erträglich war gar keins oder nur ein beschränktes Wahlrecht zu haben, dann sollte dies ja auch in der Schweiz auszuhalten sein. Falls nicht, besteht ja immer noch die Möglichkeit sich einzubürgern.