Zum Hauptinhalt springen

Er will Interesse für Politik wecken«Sobald Politik differenzierter wird, wird es offenbar langweilig»

Pascal Spahni findet das politische Mitbestimmungsrecht in der Schweiz zentral. Um bei Jugendlichen das Bewusstsein dafür zu stärken, hat der Erlenbacher den Verein «Discuss it» gegründet.

Pascal Spahni, Präsident von «Discuss it», in seiner Wohnung in Erlenbach.
Pascal Spahni, Präsident von «Discuss it», in seiner Wohnung in Erlenbach.
Foto: Moritz Hager

Das Ziel von «Discuss it» ist, das Interesse von Jugendlichen an Politik zu wecken, damit diese zu aktiven Stimmbürgern werden. Wie aktiv sind Sie selbst? Gehen Sie zum Beispiel regelmässig an die Gemeindeversammlung in Erlenbach?

Ich schäme ich mich dafür ein wenig, aber auf kommunaler Ebene bin ich gar nicht mehr engagiert. Da bin ich ein schlechtes Vorbild. Aber ich habe im Moment so viel mit Politik zu tun, dass ich es auf Gemeindeebene vernachlässige und lieber schaue, dass ich einmal eine Minute für mich habe. Sobald sich mein Leben ein wenig beruhigt, würde ich mich auch auf dieser Ebene gerne wieder mehr engagieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.