Zum Hauptinhalt springen

Neue Smartphones von Samsung und OppoDie neue Freude an der Vernunft

Die spannendsten Android-Smartphones des Jahres bieten Hightech – ohne Preisrekorde aufzustellen. Wir haben zwei Modelle ausprobiert.

Viel Bildschirm und wenig Rand: Die neuen Handys von Samsung und Oppo sehen teurer aus, als sie sind.
Viel Bildschirm und wenig Rand: Die neuen Handys von Samsung und Oppo sehen teurer aus, als sie sind.
Foto: Rafael Zeier

Im Frühling kommen die wichtigsten Android-Neuheiten. Diese Regel hat sich in den letzten Jahren immer wieder bestätigt. Doch heuer ist das nicht so. Mit dem Samsung Galaxy S20 FE und dem Oppo Reno 4 kommen zwei der spannendsten Geräte erst im Herbst.

Die beiden Handys sind aus zwei Gründen besonders interessant. Einerseits bieten sie (fast) alles, was technisch möglich ist, und verzichten gleichzeitig auf Schnickschnack. Andererseits kosten sie nicht die Welt. Selbst in der Top-Ausführung mit 5G sind sie mit 700 bis 800 Franken deutlich günstiger als die sonst so gefeierten und hochgejubelten Top-Modelle für über 1000 Franken. Und das eben ohne nennenswerte Abstriche.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.