Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Museum verteilt KunstwerkeSo bekämpft Florenz nach Corona den Massentourismus

Hier soll in Zukunft weniger Andrang herrschen: Die Uffizien in Florenz wurden vor Corona täglich von bis zu 12’000 Touristen besucht.

Bis zu 100 Ausstellungsräume in der Toskana

Will die Touristen von Florenz weglocken: Der deutsche Kunsthistoriker und Direktor der Uffizien, Eike Schmidt. Hier am 26. Juni 2019 vor Sandro Botticellis Venus.

Florenz litt unter Massentourismus

Soll zum Ausstellungsort von Kunstwerken aus den Uffizien werden: Der Kurort Montecatini Terme in der Toskana, hier das Thermalbad Terme Tettuccio.
2 Kommentare
    Ulricha

    Super Idee! So kann man endlich auch die Werke sehen, die in den immensen Lagern stehen. Ich freue mich auf eine Art tour durch die Toscana!