Zum Hauptinhalt springen

Analyse zu TopverdienernSind Sportlerinnen weniger wert als Sportler?

Tennisspielerin Naomi Osaka verdiente in einem Jahr 37,4 Millionen Dollar. Das ist Rekord – für eine Frau. Denn die Differenz zu den bestbezahlten Männern ist eklatant.

Mit 22 Jahren schon Multimillionärin: Naomi Osaka.
Mit 22 Jahren schon Multimillionärin: Naomi Osaka.
Foto: Getty Images

Das Wirtschaftsmagazin «Forbes» hat seine Liste der bestbezahlten Athleten 2020 schon einmal kräftig beworben. Klar ist, bevor sie in Bälde publiziert wird: Mit der 22-jährigen japanischen Tennisspielerin Naomi Osaka führt eine neue Athletin diese Rangliste der bestbezahlten Sportlerinnen an. 37,4 Millionen Dollar verdiente sie gemäss «Forbes» innert eines Jahres, deutlich mehr als Vorgängerin Serena Williams (29,2).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.