Zum Hauptinhalt springen

Tischtennis-Frauen vor SaisonstartSie soll die Wädenswilerinnen in der NLA halten

Wieder zurück in der höchsten Spielklasse, hat der Tischtennisclub Wädenswil seine Frauen-Equipe verstärkt. Für Cristina Tugui ist es eine Rückkehr mit zwei Jahren Verspätung.

Steht wieder für den Tischtennisclub Wädenswil an der Platte: Rückkehrerin Cristina Tugui ist die Nummer eins des linksufrigen NLA-Teams.
Steht wieder für den Tischtennisclub Wädenswil an der Platte: Rückkehrerin Cristina Tugui ist die Nummer eins des linksufrigen NLA-Teams.
Foto: Stefan Kleiser

«So wie andere gerne alleine sind, tanke ich meine Batterien, wenn ich mit Leuten zusammen bin», sagt Cristina Tugui. In Schwamendingen lebt sie in einer WG mit Garten. Auf der Terrasse ist zuweilen auch ein Tischtennistisch aufgestellt. Gegenwärtig ist das Sportgerät allerdings in der Garage parkiert. Aber wenn gespielt werde, «dann wollen die anderen immer, dass ich mitmache und ihnen den einen oder anderen Trick verrate». Denn Cristina Tugui hat etwas drauf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.