Zum Hauptinhalt springen

Verkehrsunfall im SihltalSelbstunfall fordert vier Verletzte

Ein Auto ist am Samstagnachmittag von der Sihltalstrasse abgekommen und eine Böschung hinuntergestürzt. Der Lenker blieb unverletzt. Die vier Mitfahrer mussten in Spitäler gebracht werden.

Das Auto landetet nach dem Überschlagen auf dem Dach.
Das Auto landetet nach dem Überschlagen auf dem Dach.
Foto: Kantonspolizei Zürich

Ein 27-jähriger Mann fuhr am Samstag kurz vor 17 Uhr mit seinem Auto auf der Sihltalstrasse von Sihlbrugg her Richtung Zürich. In einer Linkskurve, wenige hundert Meter nach dem Kreisel Sihlbrugg, geriet das Auto über den rechten Strassenrand hinaus. In der Folge überschlug es sich in der abfallenden Böschung und prallte gegen mehrere Bäume. Laut Kantonspolizei Zürich kam das Auto auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der Lenker blieb unverletzt. Seine vier Mitfahrer im Alter zwischen 20 bis 25 Jahren mussten mit Rettungsfahrzeugen in Spitäler gebracht werden. Ein Mann befindet sich nach wie vor in Spitalpflege.

Wegen des Unfalls musste die Sihltalstrasse für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Langnau am Albis signalisierte eine Umleitung.