Zum Hauptinhalt springen

Kampf gegen Covid-19Piper fliegt Schweizer Kreuz über das Land

Der Pilot eines Kleinflugzeugs flog am Montagnachmittag ein Kreuz über der Schweiz. Schon tags zuvor flog ein anderer die Schweizer Grenze ab.

Über der Schweiz zeichnet sich auf Flightradar ein Schweizer Kreuz ab.
Über der Schweiz zeichnet sich auf Flightradar ein Schweizer Kreuz ab.
Flightradar24
Eine in der Schweiz registrierte Piper ist dafür verantwortlich.
Eine in der Schweiz registrierte Piper ist dafür verantwortlich.
Flightradar24
Schon am Samstag wurde ein Schweizer Pilot kreativ: Er zeichnete über dem Kosovo ein Herz nach.
Schon am Samstag wurde ein Schweizer Pilot kreativ: Er zeichnete über dem Kosovo ein Herz nach.
Flightradar24
1 / 8

Derzeit befindet sich am Schweizer Himmel ein Kleinflugzeug, das ein Schweizer Kreuz fliegt. In der Westschweiz ist es gestartet, flog dann Richtung Wallis, weiter in die Innerschweiz und dann Richtung Norden. Wegen des Coronavirus befinden sich derzeit nur wenige Flugzeuge im Schweizer Luftraum.

Schon am Sonntagmittag ist ein Privatflugzeug in Bern gestartet und umrundete die Schweiz. Und das mehr oder weniger genau der Grenze entlang. Auf Flightradar24 ist der Pilot aufgefallen.

Am Samstag «malte» bereits ein Flugzeug ein Herz an den Himmel über dem Kosovo. Flug GM6042 der Schweizer Fluggesellschaft Chair war auf dem Weg von Zürich in die kosovarische Hauptstadt.

Der Schweizer Pilot habe dafür von der Flugsicherung in Pristina die Erlaubnis eingeholt und bekommen, wie es auf Twitter heisst. Er wolle damit seine Unterstützung für den Kosovo im Kampf gegen das Coronavirus ausdrücken, wie AirRadar Kosovo LLC twittert.