Zum Hauptinhalt springen

Wie stimmen Sie bei der Rentenreform ab?

Die Reform der Altersvorsorge 2020 und die Ernährungssicherheit kommen am 24. September vors Volk. Verraten Sie uns, was auf Ihrem Stimmzettel steht!

Am 24. September sind die Stimmberechtigten dazu aufgerufen, über zwei nationale Abstimmungsvorlagen zu befinden.
Am 24. September sind die Stimmberechtigten dazu aufgerufen, über zwei nationale Abstimmungsvorlagen zu befinden.
Keystone

So früh wie dieses Mal hat der Abstimmungskampf noch selten eingesetzt. Abgestimmt wird über die Reform der Altersvorsorge 2020 und und über den Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative «Für Ernährungssicherheit».

Speziell: Zur Rentenreform müssen sich die Stimmbürger gleich zweimal äussern. Einmal zur Erhöhung der Mehrwertsteuer für die AHV, einmal zum Referendum gegen die Reform. Dieses hatten linke Kreise und Konsumentenschützer aus der Romandie ergriffen. Beide Vorlagen sind aber miteinander verknüpft: Fällt eine der Vorlagen durch, scheitert die ganze Reform.

Wie werden Sie am 24. September stimmen – und warum? Nehmen Sie an der ersten Welle der Tamedia-Abstimmungsumfrage teil. Die Resultate erfahren Sie Mitte der nächsten Woche.

Hier gehts zur Abstimmung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch