Zum Hauptinhalt springen

Wingsuit-Pilot stürzt in den Walliser Alpen zu Tode

Bei Fionnay ist ein Extremsportler tödlich verunglückt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Die Unfallursache muss noch geklärt werden: Die Unglücksstelle in der Region von Bonatchiesse. (13. September 2018)
Die Unfallursache muss noch geklärt werden: Die Unglücksstelle in der Region von Bonatchiesse. (13. September 2018)
Kantonspolizei Wallis

In den Walliser Alpen ist am Mittwoch ein Wingsuit-Pilot tödlich verunglückt. Ein Mann fand den Toten in einem Bachbett in der Region von Bonatchiesse bei Fionnay VS auf einer Höhe von 2100 Metern.

Der Extremsportler war alleine unterwegs und sprang wahrscheinlich vom Gipfel des 3704 hohen Pleureur, wie die Kantonspolizei Wallis am Donnerstag mitteilte. Die formelle Identifikation des Opfers ist im Gange. Um die Unfallursache zu klären, wurde eine Untersuchung eingeleitet.

SDA/sep

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch