Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Europafreunde wagen den grossen Tabubruch

Bisher hatten sich vor allem Gegner des Rahmenabkommens in Position gebracht: Flaggen auf der Mont-Blanc-Brücke in Genf.

1. Die Gegner des Abkommens haben ein veraltetes Souveränitätsverständnis

2. Gerade Schweizer sollten verstehen, was geteilte Souveränität ist

3. Ohne Abkommen wird die Schweiz stärker fremdbestimmt

4. Ein Nein zum Rahmenabkommen ist gefährlich

5. Das Abkommen ist ein Testlauf für weitere Integrationsschritte in die EU