Zum Hauptinhalt springen

Erdmännchen im Zoo Basel geboren

Seltener Nachwuchs: Im Zolli wagt sich ein kleines Erdmännchen erstmals aus seiner Höhle.

Zehn Jahre ist es her, seit die Erdmännchen im Zoo Basel das letzte Mal Junge hatten. Nun hat es wieder Nachwuchs gegeben. Video: SDA/Zoo Basel

Zum ersten Mal seit zehn Jahren ist im Zoo Basel wieder ein Erdmännchen auf die Welt gekommen. Anfang Monat zeigte sich der Nachwuchs erstmals ausserhalb der Erdhöhle.

Wann das Jungtier genau auf die Welt kam, ist aber unklar, wie der Zoo Basel am Mittwoch mitteilte. Erdmännchen gebären versteckt im unterirdischen Bau. Das kleine Erdmännchen werde nun von allen drei erwachsenen Tieren betreut. Sie bringen ihm schrittweise das Beutemachen bei.

Zwei neue Partner hätten bei der Mutter des Jungen für Frühlingsgefühle gesorgt, heisst es weiter. Die beiden Männer zogen im Frühjahr in die Anlage im Etoschahaus ein. Mit ihrem vorherigen Partner habe das Erdmännchen-Weibchen zwar ein sehr «harmonisches Zusammenleben» gehabt. Letztmals Nachwuchs gab es bei den Erdmännchen jedoch vor zehn Jahren.

SDA/oli

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch