Zum Hauptinhalt springen

Drei von vier wollen Zuwanderung begrenzen

Für 60 Prozent hat die Fortsetzung der bilateralen Verträge grosse Priorität: Zwei Fahnen flattern am Zürichsee im Wind. (Archivbild)
Erstaunlich populär ist auch ein Beitritt zum Europäischen Wirtschaftsraum: Ein Abstimmungsplakat der EWR-Gegner im November 1992.
«Man hat das Gefühl, dass der eigenständige Weg, der neutrale Weg, der Erfolgsweg der Schweiz ist», sagte Lukas Golder, Co-Leiter von GFS Bern, der «Tagesschau».
1 / 4

EU-Beitritt wieder eher eine Option

«Swissness-Trend»

SDA/daw