Zum Hauptinhalt springen

Bern legt Finanzdialog mit Saudiarabien auf Eis

Fall Khashoggi: Der Bund will reagieren – nur wie? Neben Waffen-Exporten sollen nun auch Gespräche über erleichterte Finanzmarkt-Zugänge gestoppt werden.

Wurde vom EDA einbestellt: Der saudische Botschafter wird am Neujahrsempfang von der damaligen Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga empfangen. Foto: Keystone / Lukas Lehmann (14. Januar 2015)
Wurde vom EDA einbestellt: Der saudische Botschafter wird am Neujahrsempfang von der damaligen Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga empfangen. Foto: Keystone / Lukas Lehmann (14. Januar 2015)

Der Fall Khashoggi erschüttert die Schweizer Politik. Wie sehr, das zeigt sich zum Beispiel an Walter Müller, einem der härtesten Falken unter der Bundeshauskuppel. Der 70-jährige FDP-Nationalrat und einstige Oberleutnant aus dem St. Galler Rheintal kämpft seit 15 Jahren in Bern für höhere Armeeausgaben und eine stärkere aussenpolitische Zurückhaltung des Bundesrats.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.