Zum Hauptinhalt springen

Baby schreit, Silberschmidt kifft (fast), CVP randaliert (auch fast)

Findet Andri Silberschmidt irgendwann den Abstimmungsknopf? Gibt es noch Hoffnung für Regula Rytz? Und warum ist die CVP plötzlich so zögerlich? Willkommen im Politbüro!

Im Politbüro diskutieren Raphaela Birrer und Philipp Loser die Irrungen und Wirrungen der Bundesratswahl.

So jung wie nie, so weiblich wie nie, so farbig wie: Seit diesem Montag hat die Schweiz ein neues Parlament. Bei der Eröffnung der 51. Legislatur ging es drunter drüber - ein bisschen zumindest. So konnte das Baby einer Nationalrätin auf der Zuschauertribüne fast nicht mehr beruhigt werden (der Vater blieb dagegen recht stoisch).

Der erste Nachmittag gab auch Hoffnung für die sonst so hoffnungslose Bundesratskandidatur der Grünen-Politikerin Regula Rytz. Geht da vielleicht doch noch was? Was passiert an der Nacht der langen Messer vom nächsten Dienstag? Werden sich die Neulinge vielleicht doch noch beeinflussen lassen? Ausserdem Thema im Politbüro zu den Bundesratswahlen: ein ziemlich staatstragender 25-Jähriger, gemischte Wohnformen und ein CVP-Präsident, der leider die Rolle seines Lebens verpasst.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch