Zum Hauptinhalt springen

Am Montag kommt der Schnee

Nach einem warmen Sonntag fallen tags darauf die Temperaturen. Die Schneefallgrenze sinkt gegen 1200 Meter.

Markante Abkühlung: Am Montag könnte es Schneeflocken bis auf 1200 Meter geben. (Archiv)
Markante Abkühlung: Am Montag könnte es Schneeflocken bis auf 1200 Meter geben. (Archiv)
Marcel Bieri, Keystone

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, dürfte es am Montag wegen des sogenannten Höhentrogs in der Schweiz deutlich kühler werden. «Mit dem Schwerpunkt entlang der Alpen werden Wolken und immer wieder Regen erwartet, in den Bergen sogar Schnee», schreibt MeteoNews weiter.

Die Schneefallgrenze sinke dabei gegen 1200 Meter. Oberhalb von rund 1500 Metern dürfte es damit etwas Schnee geben. Ab rund 2000 Metern lägen dabei 15 bis 50 Zentimeter drin, zwischen 1500 bis 2000 Metern seien es etwa 5 bis 15 Zentimeter Neuschnee.

Das Wetter sollte sich am Dienstag vor allem in den Bergen wieder bessern. In der zweiten Wochenhälfte gäbe dann der Altweibersommer ein Comeback. Allerdings könnte der Nebel im Flachland teilweise etwas zäher sein. Erst am kommenden Samstag dürfte die nächste Störung durchziehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch