Schweizer Paartherapeut Jürg Willi ist gestorben

Der Zürcher war Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychoanalytik. Er machte sich auch als Autor einen Namen.

Paartherapeut und Buchautor: Jürg Willi. (Archiv)

Paartherapeut und Buchautor: Jürg Willi. (Archiv) Bild: Ayse Yavas/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der erste Paartherapeut im deutschen Sprachraum ist tot: Der Psychiater und Bestseller-Autor Jürg Willi starb im Alter von 85 Jahren in Zürich, wie aus der Todesanzeige in der «NZZ» und im «Tages-Anzeiger» vom Dienstag hervorgeht.

Willi starb am 8. April nach langer Krankheit. Der Öffentlichkeit wurde er vor allem durch seine Bücher über Paarbeziehungen bekannt, darunter «Was hält Paare zusammen», «Die Zweierbeziehung» und «Psychologie der Liebe». (fal/sda)

Erstellt: 16.04.2019, 08:31 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Blog

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben