Direkte Züge von Olten nach Luzern fahren wieder

Wegen einer Fahrleitungsstörung haben Reisende am Mittwoch einen Umweg machen müssen.

Keine Züge nach Luzern: Vom Eisenbahnknotenpunkt Olten aus war die Verbindung unterbrochen. (Keystone/Gaetan Bally/Archiv)

Keine Züge nach Luzern: Vom Eisenbahnknotenpunkt Olten aus war die Verbindung unterbrochen. (Keystone/Gaetan Bally/Archiv)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Bahnverkehr zwischen Olten und Aarburg-Oftringen AG war am Mittwoch wegen einer Fahrleitungsstörung unterbrochen. Dies führte zu Zugsausfällen und Umleitungen. Am Nachmittag konnte die Störung behoben werden.

Reisende von Olten nach Luzern und Arth Goldau oder umgekehrt mussten via Zürich HB/Rotkreuz reisen. Reisenden von Biel nach Luzern oder umgekehrt empfahlen die SBB ebenfalls, via Zürich zu reisen. Die Interregiozüge zwischen Olten und Sursee fielen aus. Ersatzbusse für die Verbindung Olten-Aarburg-Oftringen waren aufgeboten worden, wie es bei der SBB auf Anfrage hiess.

Der Bahnabschnitt zwischen Olten und Aarburg-Oftringen liegt auf der Linie Olten-Luzern. Die Fahrleitungsstörung begann um 9.30 Uhr.

(oli/sda)

Erstellt: 10.07.2019, 17:34 Uhr

Artikel zum Thema

Züge lassen Haltestellen aus – Bund interveniert

Um Verspätungen aufzuholen, halten die SBB nicht an allen vorgesehenen Bahnhöfen. Verletzt das die Betriebspflicht? Mehr...

So fahren die Züge ab Dezember

Ab dem Fahrplanwechsel gibt es mehr und modernere Züge nach Paris. Andere Verbindungen werden eingestellt. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!