Zum Hauptinhalt springen

79-Jähriger stirbt auf der A1 bei Gossau SG

Ein Mann wurde auf der Autobahn von einem Lieferwagen erfasst und dabei tödlich verletzt. Zuvor hatte der Lenker einen Selbstunfall verursacht.

Tödlicher Unfall: Die Unglücksstelle auf der Autobahnbei Gossau SG. (28. Januar 2019)
Tödlicher Unfall: Die Unglücksstelle auf der Autobahnbei Gossau SG. (28. Januar 2019)
www.kapo.sg.ch

Tragisches Unglück am Montagmittag auf der A1 in der Ostschweiz: Ein 79-jähriger Schweizer wurde von einem Lieferwagen angefahren und kam ums Leben. Wie die Kantonspolizei St. Gallen meldet, fuhr der Lenker mit seinem Auto auf der Wilerstrasse von Niederwil in Richtung Gossau. Im Bereich der Autobahnunterführung prallte sein Wagen aus bislang unbekannten Gründen gegen einen Brückenpfeiler. Der Mann konnte das Auto verlassen und begab sich anschliessend auf die Autobahn A1. Dort betrat er die Fahrbahn und wurde von einem Lieferwagen erfasst.

Die aufgebotenen Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Wegen des Unfalls wurde das Teilstück zwischen Gossau und Oberbüren gesperrt und der Verkehr über das übrige Strassennetz umgeleitet. Dies hatte längere Wartezeiten für den Verkehr in Richtung Zürich zur Folge.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch